Trotz „Moin Moin“ und „Tschüss“ statt „Servus“ – auch im hohen Norden in Hamburg und Umgebung lässt sich gut leben. Diese Erfahrung,  viele Erinnerungen und interessante Eindrücke brachten die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule von ihrer Abschlussfahrt nach Hamburg mit nach Hause: Egal ob Hafen (weltweit unter den Top 10) mit Landungsbrücken und Rundfahrt, Speicherstadt mit Miniaturwelt und der nahegelegenen Elbphilharmonie oder den Wahrzeichen Hamburgs, dem „Michel“, den Alsterarkaden oder dem prächtigen Rathaus, die zweitgrößte Stadt Deutschlands hat einige beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Auf dem Besuchsprogramm stand auch ein Tagesausflug zur Ostsee nach Travemünde und Lübeck mit dem Holstentor. Für die Klassensprecher Viktoria Petz und Franz Weinfurtner stand fest: Trotz langer Anreise, der Weg hat sich gelohnt!

Lübeck