Woher die Milch für Joghurt, Käse und Butter kommt, das durften die Kinder der vierten Klassen am Montag den 18.07.16 erfahren. Auf dem Hof der Familie Sextl konnten die Schüler einen Blick in die Ställe werfen und lernten dabei nicht nur, wie viel oder was eine Kuh täglich frisst, sondern auch, wie diese anschließend gemolken werden. Natürlich wollte jeder auch eines der Kälber streicheln, welche entweder ein bisschen misstrauisch oder sehr neugierig waren.  Dabei wurde an einigen Daumen gesaugt und es zeigte sich, wie sehr auch Kühe ihren eigenen Charakter haben. Interessant war ebenfalls der Einblick in die Funktionsweise einer Biogasanlage, welche nicht nur  Strom, sondern nebenbei Wärme produziert. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. So durften alle Kinder und Lehrer nicht nur frische und unbehandelte Milch kosten, sondern wurden auch mit leckeren Schnittlauchbroten verwöhnt. Wir bedanken uns für den schönen Tag bei Familie Sextl und Frau Eberl, die beim Broteschmieren half.

 

IMG 20160718 WA0002

IMG 20160718 WA0003

IMG 20160718 WA0004

IMG 20160718 WA0005

 

IMG 20160718 WA0008

IMG 20160718 WA0009